Bilder einfach kabellos übertragen

Apple Computer haben viele Vorteile. Vor allem wenn man mit Bildern und Filmen arbeitet. Seit allerdings das SD Karten Fach weggefallen ist, braucht man sowohl ein SD Karten Lesegerät, als auch meistens noch einen USB-A auf USB-C Adapter um seine Bilder auf sein MacBook zu bekommen. Aber was wenn man unterwegs ist und eines der beiden Tools vergessen hat und dennoch Bilder auf seinen Rechner übertragen möchte. Wenn man Glück hat, dass ist ein Bekannter in der Nähe um damit auszuhelfen, wenn dass nicht der Fall ist gibt es dennoch eine Möglichkeit, selbst wenn man kein USB Kabel hat die E-M1 Mark III oder die E-M1X an den Rechner direkt anzuschließen und die Kamera selbst als Lesegerät zu verwenden.

Vorbereitungen

Wenn Du Olympus Workspace noch nicht auf Deinem Rechner installiert hast, lade die Software bei Olympus kostenlos herunter. Hierzu brauchst Du nur die Seriennummer Deiner Kamera. Auch wenn Du keiner Bilder kabellos übertragen willst macht es Sinn Olympus Workspace herunterzuladen, weil darüber auch die Firmware Updates deiner Kameras aktualisiert werden.


Hast Du die Software heruntergeladen starte sie und aktiviere bei deiner E-M1 Mark III oder E-M1X das WLAN. Sobald dieses gestartet ist zeig die Kamera einen QR code und die SSID inklusive Passwort an.

Verbinde Deinen Rechner mit der SSID deiner Kamera, dabei verwendest du das angezeigte Passwort. Sobald der Computer mit dem Kameranetzwerk verbunden ist, kannst du loslegen

Vorgehensweise

In Olympus Workspace kannst du oben rechts auf das Bilder importieren Icon und wähle “Über WiFi von der Kamera importieren” aus.

Es öffnet sich ein Fenster in dem du die Bilder die du importieren möchtest auswählen kannst.

Hier kannst den Ort wählen an den die Bilder übertragen werden sollen. Außerdem ist es möglich die Bilder umzubenennen und IPTC Informationen in die Bilder zu übertragen. Nach dem du die Bilder übertragen hast, kannst du entweder weiter in Olympus Workspace arbeiten oder dein bevorzugtes Bildbearbeitungsprogramm öffnen.

Zusammenfassung

Im Falle der Fälle, dass du unterwegs bist und kein Lesegerät oder Kabel zum Anschließen der Kamera zur Hand hast, ist die Möglichkeit Bilder über WLAN zu übertragen sehr hilfreich. Da ist es zu verschmerzen, dass die Verbindung manuell eingerichtet werden muss und dies nicht automatisch funktioniert. Praktisch ist es, dass man die Bilder direkt beim Übertragen auch umbenennen kann, das hilft dabei deine Dateien unter Kontrolle zu halten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *