Bildmodi individuell einstellen

Olympus Kameras besitzen viele verschiedene Bildmodi, die bestimmen wie bei JPEG Dateien Schärfe, Kontrast, Gradation und Sättigung eingestellt werden. So ist zum Beispiel die Sättigung im Bildmodus „Vivid“ stärker als im Bildmodus „Normal“. Ich persönlich finde die Einstellungen im Modus „Normal“ sehr gelungen, aber da die Geschmäcker unterschiedlich sind, kann man als Fotograf die Einstellungen in einem gewissen Rahmen beeinflussen. Das kann man im normalen Menü machen. Ich bevorzuge allerdings das Super Control Panel, weil es schneller erreichbar ist und die Einstellungen direkt vorgenommen werden können.

1 Das Super Control Panel erreicht man einfach in dem man im Aufnahmemodus die „OK“ Taste drückt.

2 In der oberen rechten Ecke findest Du die Möglichkeit den Bildmodus einzustellen. Direkt darunter können Schärfe, Kontrast , Gradation und Sättigung verstellt werden.

3 Um einen Wer zu ändern diesen einfach mit dem Touchscreen oder der Kreuztaste auswählen und mit dem vorderen Wählrad verstellen.

Hast Du statt eines „normalen“ Bildmodus einen Art Filter ausgewählt kannst Du statt der Sättigung, Schärfe, Kontrast oder Gradation hier die Zusatzfunktionen der Art Filter auswählen. Zum Beispiel kannst Du bei bestimmten Art Filtern einen Rahmen einstellen. Wichtig zu wissen ist auch, dass diese Einstellungen nur JPEG Dateien beeinflussen. Auf RAW Dateien haben diese Einstellungen keinen Einfluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.